normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 

Über uns

Aktive Einsatzkräfte

2017

Passive Mitglieder

2017


Gruppenbild Aktive und Passive Kameraden

 

 

2017

 

Alters- und Ehrenkameraden 

 

Alterskam. 2011

 
 

 

 

 

 

 

 

 

Kameraden lassen hinter die Kulissen blicken

TdoT 2011

 

Bericht der Volksstimme.

 

Zum Tag der offenen Tür hatte am Wochenende die Freiwillige Feuerwehr Wolmirsleben eingeladen. Für Kinder gab es allerhand Spiele und Unterhaltung, für die Erwachsenen eine Technikschau, die sich wirklich sehen lassen kann. Verbandsgemeindebürgermeister Michael Stöhr beförderte und ehrte außerdem zwei Kameraden.

 

Wolmirsleben. Einmal hinter die Kulissen einer Feuerwehr schauen, sehen, wie ein Feuerwehrmann arbeitet, welche Fahrzeuge es gibt und wie toll es doch in der Feuerwehrgemeinschaft sein kann - all das war am Wochenende in Wolmirsleben möglich. Denn die Kameraden der freiwilligen Wehr hatten zum Tag der offenen Tür eingeladen.

 

Verbandsgemeindebürgermeister Michael Stöhr und der stellvertretende Wehrleiter Toralf Braune eröffneten den Tag. Michael Stöhr hatte zudem noch eine gute Nachricht für zwei Kameraden der Wehr. Andy Klatt wurde zum Feuerwehrmann befördert, Jens Stock bekam eine Auszeichnung für seine zehnjährige Mitgliedschaft in der Wehr.

 

Obwohl es zu Beginn des Tages nur wenig Resonanz von der Bevölkerung gab, füllte sich schon wenig später der Platz vor dem Gerätehaus. Immerhin gab es dort reichlich zu sehen. Die Kameraden aus Egeln kamen gleich mit zwei Fahrzeugen und präsentierten auch ihre Drehleiter. Die hatte es vor allem den Technikbegeisterten angetan. Doch auch die Kinder fanden dieses große Fahrzeug ganz besonders interessant.

Wasserspiele kamen bei Kindern gut an.

 

Für die Jüngsten wurde allerhand geboten. Hüpfeburg und Bastelstand, der übrigens vom Kinder- und Jugendfreizeittreff aus Egeln betreut wurde, waren immer umlagert. Doch auch die Spiele mit Schläuchen und Wasser kamen gut an. Immerhin störte es am Sonnabendnachmittag niemanden, wenn man etwas nass wurde. Denn das Wetter spielte perfekt mit. Da griffen auch schon mal die Eltern zum Schlauch und verpassten den Kleinen eine kühle Dusche. "Mama, ich will noch hüpfen", schallte es fast im Minutentakt über die Fläche vor dem Gerätehaus, die sich zum Tag der offenen Tür in einen kleinen Festplatz verwandelt hatte.

 

25 aktive Kameraden gehören der Freiwilligen Feuerwehr Wolmirsleben an. Hinzu kommen drei Alterskameraden, die natürlich auch zum Tag der offenen Tür gekommen waren. Auch für den Nachwuchs wird in Wolmirsleben gesorgt. Sechs Mitglieder zählt die Jugendfeuerwehr und auch die erst kürzlich gegründete Kinderfeuerwehr freut sich über viele Mitstreiter.

 

Zwei Einsatz-Fahrzeuge gehören zum Fuhrpark der Wehr in Wolmirsleben. Ziel ist es, noch ein Weiteres anzuschaffen. "Geplant ist, dass 2013 ein Löschfahrzeug dazukommt", erklärte Toralf Braune weiter. Das soll dann einen Wassertank mit 4000 Litern haben.

 

FF emblem