normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 

Einsätze 2018

Einsätze 2018

 

Einsatz Nr. : ( 1 ) 18.01.2018
Alarm : 14:28 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden - Baum auf Straße
Einsatzort : Chaussee, Wolmirsleben
Einsatzende : 14:38 Uhr

 

Bericht  folgt

Bilder folgen

 

vor Ort :

TSF-W 1:5

MTF 1:4

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 2 ) 18.01.2018

 

Alarm : 14:39 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden - herabfallende Dachziegel
Einsatzort : Chaussee (Adler), Wolmirsleben
Einsatzende : 14:44 Uhr

 

Bericht  folgt

Bilder folgen

 

vor Ort :

TSF-W 1:5

MTF 1:4

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 3 ) 18.01.2018
Alarm : 14:45 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden - herabfallende Dachziegel
Einsatzort : Lange Straße, Wolmirsleben
Einsatzende : 14:49 Uhr

 

Bericht  folgt

Bilder folgen

 

vor Ort :

TSF-W 1:5

MTF 1:4

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 4 ) 18.01.2018
Alarm : 15:04 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden - Baum auf Straße
Einsatzort : Lange Straße, Wolmirsleben
Einsatzende : 15:14 Uhr

 

Bericht  folgt

Bilder folgen

 

vor Ort :

TSF-W 1:5

MTF 1:4

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 5 ) 18.01.2018
Alarm : 15:15 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden - herabfallende Dachziegel
Einsatzort : Lange Straße (Feuerwehr), Wolmirsleben
Einsatzende : 15:24 Uhr

 

Bericht  folgt

Bilder folgen

 

vor Ort :

TSF-W 1:5

MTF 1:4

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 6 ) 18.01.2018
Alarm : 15:36 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden - Baum auf Straße
Einsatzort : Am Bahnhof, Wolmirsleben
Einsatzende : 16:04 Uhr

 

Bericht  folgt

Bilder folgen

 

vor Ort :

TSF-W 1:5

MTF 1:4

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 7 ) 18.01.2018
Alarm : 16:05 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden - herabfallendes Dach
Einsatzort : Chaussee, Wolmirsleben
Einsatzende : 16:39 Uhr

 

Bericht  folgt

Bilder folgen

 

vor Ort :

MTF 1:4

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 8 ) 18.01.2018
Alarm : 16:05 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden - Baum auf Straße
Einsatzort : Am Schachtsee, Wolmirsleben
Einsatzende : 16:39 Uhr

 

Bericht  folgt

Bilder folgen

 

vor Ort :

TSF-W 1:5

MTF 1:4

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 9 ) 18.01.2018
Alarm : 16:40 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden - Baum auf Straße
Einsatzort : L 170 Richtung Unseburg
Einsatzende : 16:44 Uhr

 

Bericht  folgt

Bilder folgen

 

vor Ort :

MTF 1:4

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 10 ) 18.01.2018
Alarm : 16:40 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden - herabfallende Dachziegel
Einsatzort : Lange Straße, Wolmirsleben
Einsatzende : 17:18 Uhr

 

Bericht  folgt

Bilder folgen

 

vor Ort :

TSF-W 1:5

MTF 1:4

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 11 ) 18.01.2018
Alarm : 17:19 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden - herabfallende Dachziegel
Einsatzort : Chaussee (Adler), Wolmirsleben
Einsatzende : 17:26 Uhr

 

Bericht  folgt

Bilder folgen

 

vor Ort :

TSF-W 1:5

MTF 1:4

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 12 ) 18.01.2018
Alarm : 18:06 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden - herabfallendes Dach
Einsatzort : Chausee, Wolmirsleben
Einsatzende : 18:44 Uhr

 

Bericht  folgt

Bilder folgen

 

vor Ort :

TSF-W 1:5

MTF 1:4

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 13 ) 18.01.2018
Alarm : 18:46 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden - herabfallende Dachziegel
Einsatzort : Altona, Wolmirsleben
Einsatzende : 19:04 Uhr

 

Bericht  folgt

Bilder folgen

 

vor Ort :

TSF-W 1:5

MTF 1:4

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 14 ) 18.01.2018
Alarm : 18:32 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden - herabfallendes Dach
Einsatzort : Chaussee, Wolmirsleben
Einsatzende : 20:09 Uhr

 

Bericht  folgt

Bilder folgen

 

vor Ort :

TSF-W 1:5

MTF 1:4

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 
Einsatz Nr. : ( 15 ) 30.01.2018

 

Alarm : 16:00 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden
Einsatzort : Chaussee (Wertstoffhof), Wolmirsleben
Einsatzende : 17:06 Uhr

 

vor Ort :

TSF-W 1:5

MTF 1:4

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 
Einsatz Nr. : ( 16 ) 10.02.2018

 

Alarm : 16:54 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden
Einsatzort : Chaussee , Wolmirsleben
Einsatzende : 17:42 Uhr

 

Am heutigen Tag wurde die Feuerwehr Wolmirsleben zu einem Sturmschaden alarmiert. Obwohl kein Wind war ging es hier um eine Baumkrone die herabzufallen drohte. Ein Bürger hatte versucht auf seinem Grundstück einen Baum zu beschneiden. Er spannte ein Seil um die Baumkrone später hinunterziehen zu können. Es sollte jedoch leider nicht mehr dazu kommen. Als er die Baumkrone angesägt hatte brach der Ast unter Ihm und er stürzte aus zirka sechs Meter Höhe hinunter. Er wurde daraufhin vom Rettungsdienst behandelt und nach allen medizinisch notwendigen Maßnahmen von einem Rettungswagen und einem Notarzt in das Klinikum transportiert. Nun kam die Feuerwehr ins Spiel, da die Krone immernoch jederzeit hätte herabstürzen können. Nach der Lageerkundung wurde ein Trupp mittels 4 Steckleiterteile und einer Arbeitsleine ausgerüstet um die Baumkrone mit der Leine zu sichern. Ein weiterer Trupp sägte den herabgestürzten Ast klein und machte sich bereit den Baum zu fällen.

Als dieser gefällt war wurde der Baum sowie die Äste klein gesägt und die Einsatzstelle an die Eigentümerin übergeben.

 

 

vor Ort :

TSF-W 1:5

MTF 1:4

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 17 ) 09.03.2018
Alarm : 17:07 Uhr
Einsatzstichwort : Verkehrsunfall - freiliegende Stromleitung
Einsatzort : Chausee, Wolmirsleben
Einsatzende : 17:47 Uhr

 

Die Feuerwehr Wolmirsleben wurde an diesem Tag zu einem Verkehrsunfall mit freiliegender Stromleitung alarmiert.

Als der Einsatzleiter aus Sicherheitsgründen sich zuerst alleine ein Bild der Lage machte, konnte schnell Entwarnung gegeben werden.

Die Fahrerin eines Kurierunternehmens verlor offensichtlich die Kontrolle über Ihr Fahrzeug und stieß dabei gegen eine Laterne welche den Kräften leider nicht Stand hielt. Der Einsatzleiter lies sofort über die Rettungsleitstelle den zuständigen Elektriker alarmieren da die Kabel der Lampe freilagen. Bis dieser vor Ort angekommen war sicherten die Kameraden die Einsatzstelle und betreuten die verunfallte Fahrerin. Nach dem der Elektriker vor Ort angekommen war konnten die Kameraden die losen Trümmerteile und das Fahrzeug entfernen. In Zusammenarbeit mit dem Elektriker wurde im weiteren Einsatzverlauf das Stromkabel der Straßenlaterne gekappt und die Sicherheit wieder hergestellt.

Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben und das verunfallte Fahrzeug wurde durch Kollegen in die Firma gefahren.

 

 

vor Ort :

TSF-W 1:5

MTF 1:4

 

Polizei

1 FuStrW

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 18 ) 10.03.2018
Alarm : 17:06 Uhr
Einsatzstichwort : Kleinbrand B - Feuerschein
Einsatzort : Lange Straße Wolmirsleben
Einsatzende : 17:28 Uhr

 

Bei der heutigen Alarmierung waren die Kameraden sehr verwundert. Denn die Adresse die Sie auf Ihren Digitalen Meldeempfängern lasen war die Adresse der eigenen Feuerwehr. In der Wache angekommen wurden die  Einsatzkräfte von den Anrufern in Empfang genommen.

Nach dem die Anrufer den Sachverhalt schilderten rückte die Feuerwehr zu der besagten Adresse aus wo der Feuerschein wahrnehmbar war.

Vor Ort angekommen war jedoch kein Rauch und keine Flammen zu sehen auch Nachbarn konnten dazu keine Aussage treffen. Nach dem die Örtlichkeit geklärt war wurde das Objekt direkt in der Parallelstraße angefahren. Die Besitzer des Grundstückes nahmen die Feuerwehr schon vor Ihrem Tor in Empfang. Da den Bewohnern leider nicht nachgewiesen werden konnte das es von Ihrem Grundstück kam, brach die Feuerwehr den Einsatz ab. Nach einem kurzen Gespräch und einer Ermahnung verließen die Einsatzkräfte die Einsatzstelle und Rückten wieder ins Gerätehaus ein.

 

 

vor Ort :

TSF-W 1:5

MTF 1:3

 

Polizei

1 FuStrW

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Einsatz Nr. : ( 19 ) 16.03.2018
Alarm : 19:50 Uhr
Einsatzstichwort : Mittelbrand - Dachstuhlbrand
Einsatzort : Turngrung, Borne
Einsatzende : 20:22 Uhr

 

Zu einem vermeintlichen Dachstuhlbrand wurde der Löschzug 2 der Verbandsgemeinde Egelner Mulde alarmiert. Da es sich nach Aussage des Mittelenden um einen Dachstuhlbrand handeln sollte wurde zudem auch die Feuerwehr Egeln mit alarmiert. Als wir vor Ort eintrafen waren die Kräfte der Feuerwehr Borne bereits vor Ort . Zu unserer Erleichterung war jedoch auf der Anfahrt und vor Ort kein Brandrauch zusehen. Nach erster Lageerkundung stellte man fest das im Dachstuhl des Gebäudes ein Stromverteilerkasten brannte. Die Kräfte der Feuerwehr Borne sowie des Rettungsdienstes blieben vor Ort alle anderen Einsatzkräfte konnten den Einsatz beenden oder auf Anfahrt abbrechen.

 

DB Borne

 

vor Ort :

FF Borne

TSF-W

MTF

 

FF Unseburg

TLF 16/25

LF16 TS Bund

MTF


FF Tarthun

LF 8/6

TSF-W

 

FF Egeln

DLA-K 23/12

LF 20/16

HLF 20


Rettungsdienst

RTW Egeln 3

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 20 ) 09.05.2018
Alarm : 10:46 Uhr
Einsatzstichwort : Mittelbrand - LKW-Brand
Einsatzort : Altenweddingerstraße, Wolmirsleben
Einsatzende : 14:39 Uhr

 

Ein Fahrzeugbrand rief die Feuerwehr Wolmirsleben heute auf den Plan. Da die Meldung zunächst unklar war ob es sich wirklich um einen LKW handelte wurde laut der AAO die Feuerwehr Tarthun sowie die Polizei mit alarmiert.Vor Ort angekommen hatten der Besitzer sowie der Fahrer schon mit 2 Pulverfeuerlöschern versucht den Brand zu löschen welches jedoch nicht gelang. Während sich der Angriffstrupp noch mit Atemschutz ausrüstete hatte der Wassertrupp die Brandbekämpfung mittels Schnellangriff von außen eingeleitet und übergab dann an den Angriffstrupp. Dieser löschte den Brand in der Fahrerkabine und entfernte Verkleidungsteile und Dämmmaterial aus dem Führerhaus um die Brandbekämpfung großflächig durchführen zu könne. Als das Feuer augenscheinlich bekämpft war wurde eine kurze Pause eingelegt um zu schauen ob das Feuer irgendwo wieder aufflammt. Die Feuerwehr Tarthun welche inzwischen auch eingetroffen war übernahm die Nachlöscharbeiten. Als augenscheinlich das Feuer aus war füllten sie den Wassertank des TSF-W´s und beendeten Ihren Einsatz. Nach dem die Feuerwehr Tarthun abgerückt war stellten wir bei der Nachkontrolle fest das immernoch Qualm aus dem Motorraum aufstieg. Der Versuch das Führerhaus anzukipppen schlug leider fehl da die Öldruckleitungen weggebrannt waren. Der Besitzer des LKW´s bekam Unterstützung von einem befreundeten Unternehmen in Form eines Radladers und Man-Power. Mit Hilfe von Trennschleifern und Tigersäge wurden die Fanghaken des Führerhauses weggeschnitten um dieses ankippen zu können. Die Mitarbeiter des Unternehmens zogen dann einen Schlupf durch das Führerhaus und hoben mit Hilfe des Radladers das Führerhaus an welches dadurch nach vorne kippte. Der Angriffstrupp ging nochmals unter schwerem Atemschutz vor und löschte die noch brennende Motorraumabdeckung . Der LKW wurde nach den Löscharbeiten an den Besitzer übergeben und mit Hilfe des Radladers auf das Gelände eines befreundeten Unternehmers welches sich in der Nähe des Einsatzortes befand geschleppt. 

Fotos FF Wolmirsleben, FF Tarthun

 

vor Ort :

 

Feuerwehr Wolmirsleben

TSF-W 1:5

MTF 1:2 + Schlauchhaspelanhänger

 

Feuerwehr Tarthun

LF 10/6

TSF-W

 

Polizei

1 FuStrW

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 21 ) 09.05.2018
Alarm : 20:59 Uhr
Einsatzstichwort : Kleinbrand B - Grasnarbenbrand
Einsatzort : Feldweg in Richtung Borne, Wolmirsleben
Einsatzende : 21:38 Uhr

 

Zu einem Grasnarbenbrand haben zwei Jugendliche die Feuerwehr Wolmirsleben an diesem Tag zu Ihrem zweiten Einsatz gerufen.

Auf dem Feldweg in Richtung Borne brannte eine Fläche von ca. 1,5m x 3m sowie zwei Sträucher. Auch hier wurde mittels Schnellangriff die Brandbekämpfung eingeleitet. Nach der Nachkontrolle konnte die Feuerwehr den Einsatz beenden.

 

xxxx

 

vor Ort :

TSF-W 1:5

MTF 1:4

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 22 ) 12.05.2018
Alarm : 11:55 Uhr
Einsatzstichwort : Kleinbrand B - unklarer Feuerschein
Einsatzort : Am Schachtsee, Wolmirsleben
Einsatzende : 13:09 Uhr

 

Zu einem unklaren Feuerschein wurde die Feuerwehr Wolmirsleben an diesem Tage alarmiert.

Vor Ort angekommen, ahm die Besitzerin der betroffenen Parzelle die Feuerwehr schon in empfang und versuchte beim Einsatzleiter alles ein wenig herunter zu spielen in der Hoffnung das die Feuerwehr dann wieder abrücke. Doch die Kameraden ließen sich nicht beirren und schauten sich den Einsatzort genauer an. In der Parzellele wurde daraufhin festgestellt das ein Thuja Hecke von einer Größe von 2m x 4m brannte. Die Besitzer haben das Feuer selbst schon fast geöscht gehabt jedoch musste die Feuerwehr durch erneutes aufflammen tätig werden. und die Hecke sowie angrenzendes Gebüsch mittels Schnellangriff ablöschen. Im weiteren Gespräch zwischen dem Einsatzleiter und der Besitzerin stellte sich heraus das der Enkel den Gehweg mit einem Gasbrenner vom Unkraut entfernen wollte und dadurch versehentlich die Hecke in Brand gesetzt hat. Nach den Löscharbeiten und einer Nachkontrolle konnte die Einsatzstelle an die Besitzerin übergeben werden und die Feuerwehr wieder zur Wache zurückkehren..

 

 

vor Ort :

TSF-W 1:5

MTF 1:4

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 23 ) 02.06.2018
Alarm : 14:24 Uhr
Einsatzstichwort : Mittelbrand - Nachbarschaftliche Lösch-Hilfe
Einsatzort : Am Kalkofen, Atzendorf
Einsatzende : 18:10 Uhr

 

Bericht folgt

 

Bilder folgen

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 24 ) 16.07.2018
Alarm : 18:48 Uhr
Einsatzstichwort : Mittelbrand - Getreidefeldbrand 
Einsatzort : Feldweg Wolmirsleben / Borne, Wolmirsleben
Einsatzende : 20:38 Uhr

 

Zu einem Getreidefeldbrand wurde die Feuerwehr Wolmirsleben an diesem Tag alarmiert.

Vor Ort angekommen brannten ca. 5 Hektar Getreidefeld. Mittels Feuerpatschen und Schnellangriff gingen die Kameraden zur Brandbekämpfung vor. Unterstützt wurden Sie dabei von den Kameraden der umliegenden Wehren sowie der Landwirte.

 

Vor Ort :

Feuerwehr Wolmirsleben 

TSF-W  + Schlauchhaspelanhänger 

MTF + Schlauchhaspelanhänger

 

Feuerwehr Unseburg 

 

Feuerwehr Borne

 

Feuerwehr Tarthun 

 

Feuerwehr Egeln

 

 

Bilder folgen

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 25 ) 16.07.2018
Alarm : 21:35 Uhr
Einsatzstichwort : Kleinbrand B - Nachkontrolle
Einsatzort : Feldweg Wolmirsleben / Borne, Wolmirsleben 
Einsatzende : 22:09 Uhr

Die Feuerwehr Wolmirsleben wurde zu einer Nachkontrolle des Getreidefeldbrandes alarmiert. Die Kontrolle verlief zum Glück negativ. Es wurden weder Glutnester noch kleinere Rauchsäulen entdeckt. Der Einsatz wurde daher ohne Handlungsbedarf der Feuerwehr beendet. 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 26 ) 27.07.2018
Alarm : 22:16 Uhr
Einsatzstichwort : Kleinbrand B - unerlaubtes Feuer
Einsatzort : Bauergraben, Wolmirsleben 
Einsatzende : 23:14 Uhr

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 27 ) 11.09.2018
Alarm : 12:47 Uhr
Einsatzstichwort : Mittelbrand - unerlaubtes Feuer
Einsatzort : Am Schachtsee, Wolmirsleben 
Einsatzende : 15:03 Uhr

 

Ein vorbeifahrender Traktorfahrer bemerkte am Schachtsee einen brennenden Holzhaufen und alarmierte umgehend die Feuerwehr.

Nach dem er selbst mit seinem Feuerlöscher einen Löschversuch unternahm und bemerkte das dieser nicht den gewünschten Erfolg hatte brach er den Löschversuch ab und begab sich in Sicherheit.

Der Einsatzleiter hatte nach der ersten Lageerkundung die Feuerwer aus Unseburg nachgefordert da der brennende Haufen die Größe eines Osterfeuers aufwies und an der Einsatzstelle ein Wassermangel herrscht.

Da sich ein Verdacht erhärtete das das Feuer eventuell vorsätlich gelegt wurde, bzw. keine Abbrandgenehmigung vorlag hat der Einsatzleiter den SOG-Dienst des Ordnungsamtes angefordert.

Die Kameraden aus Wolmirsleben legten bis zum Eintreffen der Feuerwehr Unseburg eine lange Wegstrecke aus B-Schläuchen um genug Wasser an der Einsatzstelle vorzuhalten.

Die Brandbekämpfung erfolgte durch 3 Trupps mittels C-Schläuche. Nach dem das Feuer gelöscht war wurde eine Nachkontrolle durchgeführt und Nachlöscharbeiten eingeleitet. Die Feuerwehren konnten um 14:50 Uhr die Einsatzstelle an eine Verantwortliche Person übergeben und den Einsatz beenden.

 

vor Ort :

Feuerwehr Wolmirsleben

TSF-W + Schlauchhaspelanhänger

MTF

 

Feuerwehr Unseburg

TLF 16/25

LF 16-TS Bund

 

SOG-Dienst

 

----------------------------------------------------------------------------------------------