normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 

Einsätze 2017

Einsätze 2017

 

Einsatz Nr. : ( 1 ) 02.01.2017
Alarm : 18:06 Uhr
Einsatzstichwort : Türöffnung - Person öffnet nicht
Einsatzort : Lange Straße, Wolmirsleben
Einsatzende : 18:44 Uhr

 

Türöffnung für Rettungsdienst und Polizei.

 

vor Ort :

TSF-W

----------------------------------------------------------------------------------------------

 
Einsatz Nr. : ( 2 ) 24.02.2017
Alarm : 10:14 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden
Einsatzort : Alte Siedlung , Wolmirsleben (Grundschule)
Einsatzende : 12:13 Uhr

 

Auf dem Gelände der Grundschule in Wolmirsleben ist durch den starken Sturm ein Baum in der Mitte gespalten wurden. Der Baum drohte jeden Moment auf den Schulhof bzw. auf den angenzende Schuppen des Nachbargrundstückes zu stürzen. Teile des Baumes beschädigten den Zaun zum Nachbargrundstück erheblich. Da sich zur Zeit des Unglücks keine Kinder auf dem Hof befanden konnte alles rechtzeitig weiträumig abgesperrt werden. Die Kameraden der Feuerwehr Egeln unterstützen uns hierbei mit Ihrer Drehleiter und dem HLF. So konnte der Baum von Oben nach Unten vorsichtig abgetragen werden. Nach dem der Baum um mehr als die Hälfte eingekürzt war, wurde die Seilwinde des HLF Egeln eingesetzt und der Baum umgezogen. Dieser wurde danach noch zerkleinert und zur Seite geräumt.

Für die Kinder der Schule war dieser Einsatz eine schöne Abwechselung, vielen Dank hierbei nochmals an die Schülerinnen und Schüler sowie das Schulpersonal das diese in der Schule geblieben sind und die Einsatzkräfte nicht behindert haben.

 

vor Ort :

FF Wolmirsleben

TSF-W 

MTF

 

FF Egeln

DLK-A 23/12

HLF 20

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 3 ) 02.03.2017 

Alarm : 11:00 Uhr

Einsatzstichwort : Sturmschaden
Einsatzort : Alte Siedlung , Wolmirsleben (Grundschule)
Einsatzende : 12:38

 

Auf der Chaussee hing ein Ast über die Fahrbahn und drohte abzustürzen. Mit Hilfe der Kameraden aus Egeln und Ihrer Drehleiter wurde der Ast mittels Säge abgeschnitten und aus dem Gefahrenbereich entfernt.

 

vor Ort:

FF Wolmirsleben

TSF-W

MTF

 

FF Egeln

DLK-A 23/12

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 4 ) 14.03.2017
Alarm : 20:29 Uhr 
Einsatzstichwort : auslaufende Flüssigkeiten
Einsatzort : Chaussee, Wolmirsleben ( Richtung Unseburg )
Einsatzende : 22:45 Uhr

 

Ein liegengebliebener Radlader mit einem geplatzen Hydraulikschlauch rufte uns an diesem Abend auf das Programm. Die Feuerwehr Wolmirsleben sicherte die Einsatzstelle ab und leuchtete diese weiträumig aus. Nach dem die Polizei vor Ort eingetroffen war konnte der Verkehr einseitig an der Einsatzstelle vorbeigeleitet werden. Nach genauer Überprüfung der Polizei stellte sich heraus das es sich bei dem Radlader um Diebesgut handelt. Dieser wurde in der Nacht zuvor von einer Baustelle auf der A14 bei Üllnitz entwendet. Die Feuerwehr setzte Ölbindemittel ein um die Lache aufnehmen zu können. Später konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden welche den Radlader abschleppen und sicherstellen lies, sowie durch die Polizei beide Fahrbahnen wieder frei gegeben werden.

 

vor Ort :

FF Wolmirsleben

TSF-W

MTF


Polizei

1 FuStrw

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 5 )  30.03.2017 - 11:47 Uhr
Einsatzstichwort : VKU eingeklemmte Person
Einsatzort : L 70 Richtung B 81
Einsatzende : 12:21 Uhr

 

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden wir an diesem Tag alarmiert,

Auf der L70 in Fahrtrichtung Wolmirsleben war die Firma TopCar gerade dabei eine Ölspur von der Kreuzung L70 / B81 bis in den Ortskern Wolmirsleben von einer Länge von 4,5 Km zu beseitigen. Eine Fahrzeugführerin übersah vermutlich die Fahrzeuge der Firma TopCar und versuchte ruckartig auszuweichen, wobei sie jedoch die Kontrolle über das Fahrzeug verlohr einen LKW der Firma TopCar beschädigte, 4 Warnbaken umfuhr und schließlich im Graben landete. Die Frau war zum Glück nur leicht verletzt jedoch konnte Sie Ihr Fahrzeug nicht alleine verlassen da die Fahrertür im Ackerboden verkeilt war. Es wurde zuerst das Batteriemanagment durchgeführt .Nach dem die Fahrerin über die Beifahrerseite befreit wurde, konnte sie an den Rettungsdienst übergeben werden. Die L70 musste für die Zeit des Einsatzes komplett gesperrt werden.

 

vor Ort :

FF Wolmirsleben

TSF-W

MTF


FF Unseburg

TLF 16/25

 

FF Egeln

HLF 20

LF 20/16

 

Rettungsdienst

RTW Egeln

NEF Atzendorf

 

Polizei

1 FuStrw

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

Einsatz Nr. : ( 6 ) 30.03.2017
Alarm : 22:06 Uhr
Einsatzstichwort : VKU mit eingeklemmter Person
Einsatzort : L69 zwischen Borne und Biere
Einsatzende : 22:51 Uhr

 

Auf der L69 zwischen den Ortslagen Borne und Biere verlor ein junger Mann aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und überschlug sich mehrfach und blieb mit seinem PKW im Straßengraben liegen. 

Noch während der Anfahrt wurde ein weiterer RTW zum Gerätehaus nach Wolmirsleben angefordert, da ein Kamerad auf dem Weg zum Gerätehaus stürzte und sich schwer verletzte.

Als die Feuerwehr Wolmirsleben vor Ort eingetroffen ist war zunächst kein Handeln erforderlich. Jedoch griff der Notarzt vor Ort auf einen Kameraden zurück welcher beruflich selbst im Rettungsdienst tätig ist. Dieser unterstützte daraufhin den Rettungsdienst.  Als jedoch der Patient im Fahrzeug gegenüber den Rettern aggressiv wurde und nach Ihnen schlug wurde die anwesende Polizei hinzugezogen. Nach dem der Notarzt keine Lebensbedrohlichen Verletzungen an dem Patienten feststellen konnte wurde er von 4 Beamten und mit Hilfe der Retter aus seinem Auto und auf die bereitstehende Trage gepackt. Da der junge Mann immer noch sehr versucht hat um sich zu schlagen und flüchten wollte, wurde er mit den Gurten auf der Trage fixiert. Da man einen starken Alkoholgeruch wahrnehmen konnte hatte die Polizei umgehend einen Alkoholtest durchgeführt der Wert 3,49%°.

Nach dem die Arbeit für unsere Kameraden getan war, verließen wir die Einsatzstelle und kehrten zurück zum Gerätehaus.

 

FF Wolmirsleben

TSF-W 1/5

MTF 1/2

 

FF Borne

TSF-W

MTF

 

FF Unseburg

TLF 16/25

 

FF Tarthun

LF 10/6

TSF-W

 

Rettungsdienst

RTW Egeln

RTW Staßfurt (Gerätehaus)

NEF Atzendorf

 

Polizei

2 FuStrw

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 7 ) 10.04.2017
Alarm : 13:27 Uhr 
Einsatzstichwort : Gefahrguteinsatz
Einsatzort : Altenweddinger Weg, Borne
Einsatzende : 15:10 Uhr

 

Nach einem Suizid einer Person kam es in Borne zu einem Gefahrguteinsatz.

Da die Person Blausäure genutzt hatte welche im weiteren Verlauf auslief wurde der Gefahrgutzug der Feuerwehr Güsten mit alarmiert.

Vor Ort angekommen wurde durch mehrere Trupps mit Atemschutzgeräten das Gebäude evakuiert und Gefahrstoffmessungen durchgeführt. Es konnte durch die Messungen die Konzentration dieses giftigen Gases nachgewiesen werden. Mit Hilfe von Überdurckbelüftern wurde anschließend das komplette Gebäude belüftet und später weitere Messungen durchgeführt. Nach dem keine Konzentration mehr nachgewiesen werden konnte wurde die Einsatzstelle an die anwesende Kriminalpolizei übergeben.

 

vor Ort :

FF Wolmirsleben

TSF-W

MTF

 

FF Egeln

HLF 20

LF 20/16

MTF

 

FF Unseburg

TLF 16/25

 

FF Borne

MTF

TSF-W

 

FF Tarthun

TSF-W

 

FF Güsten

MZF

Dekon - P

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 8 ) 23.06.2017
Alarm : 19:43 Uhr 
Einsatzstichwort : Sturmschaden
Einsatzort : Lindenring , Wolmirsleben
Einsatzende : 21:21 Uhr

 

Zu einem Sturmschaden wurde am Freitagabend die Feuerwehr Wolmirsleben in den Lindenring gerufen. Vor Ort angekommen machte sich der Einsatzleiter ein Bild der Lage. Durch den Sturm am Vortag wurde dort von einem Baum mehrere Äste abgerissen. Jedoch war das für die Kameraden nicht die einzige Aufgabe. Durch die Kraft des Sturmes riss der Baum im unteren Drittel etwa 40cm ein und drohte auf ein Wohnhaus zu stürzen. Das Problem was sich dem Einsatzleiter hier bot war das durch die enge Bebauung und nur einem schmalen Weg keine Drehleiter nachgefordert werden konnte. So beriet er sich mit der Wehrleitung und entschied später den Baum mittels 3 Steckleiterteilen und Kettensäge von oben nach unten abzutragen. Die Baumkrone wurde hierzu mit Arbeitsleinen gesichert und diese wurden über das Nachbargrundstück geführt damit beim fällen die Baumkrone abgefangen wird und das Wohnhaus unbeschädigt bleibt.  Nach den Baumfällarbeiten konnte den Besitzern Entwarnung gegeben werden da diese sich zum eigenen Schutz in Sicherheit brachten. Die Einsatzstelle wurde zum Abschluss den EIgentümern übergeben.

 

vor Ort :

FF Wolmirsleben

TSF-W + TH-Anhänger

MTF

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 
Einsatz Nr. : ( 9 ) 27.07.2017
Alarm : 17:06 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden
Einsatzort : Altona , Wolmirsleben
Einsatzende : 17:56 Uhr

 

Die Feuerwehr Wolmirsleben wurde durch einen Passanten darauf aufmerksam gemacht das in Altona ein Baum quer über die Straße ragt und auf eine Mauer gestürzt sei. Die Kameraden brachen daraufhin Ihre Kontrollen an den Brücken und den Pegeln ab und fuhren mit dem MTF zur besagten Einsatzstelle. Vor Ort angekommen bestätigte sich die Lage. Durch einen Kameraden wurde die Leitstelle über diesen Einsatz in Kenntnis gesetzt und für die Feuerwehr Wolmirsleben Alarm ausgelöst. Die Kameraden fuhren mit Sonder und Wegerecht zum Gerätehaus um dort das TSF-W zu besetzen.

Nach dem die Einsatzstelle wieder erreicht wurde haben sich zwei Trupps mit Kettensägen ausgerüstet und zwei weitere Trupps sicherten die Äste. Durch weitere zwei Trupps wurde der Wirtschaftsweg welcher gern von Radfahrern und Passanten genutzt wird in Richtung Egeln sowie in Richtung Wolmirsleben vollgesperrt. Nach dem alle Äste und Zweige beseitigt waren und die Baumstümpfe an der Seite lagen konnte der Wirtschaftsweg in beide Richtungen wieder frei gegeben werden.

 

Wir weisen hiermit nochmals daraufhin das an Einsatzstellen den Weisungen der Kameraden folge zuleisten ist und an den Einsatzstellen weder Fotos noch Videos von den Kameraden zu machen sind . Sie erfahren hier auf der Internetseite was passiert ist und müssen sich daher an den Einsatzstellen nicht unmittelbar in Gefahr begeben.

 

 

vor Ort :

FF Wolmirsleben

TSF-W + TH-Anhänger

MTF

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 
Einsatz Nr. : ( 10 ) 11.08.2017
Alarm : 18:18 Uhr
Einsatzstichwort : Wasserschaden
Einsatzort : Chaussee , Wolmirsleben
Einsatzende : 19:10 Uhr

 

Bericht folgt

 

Bilder folgen

 

vor Ort :

FF Wolmirsleben

TSF-W

MTF

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 
Einsatz Nr. : ( 11 ) 20.09.2017
Alarm : 11:13 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden
Einsatzort : Chaussee (Friedhof), Wolmirsleben
Einsatzende : 13:10 Uhr

 

Bericht folgt

 

 

 

 

vor Ort :

FF Wolmirsleben

TSF-W

 

FF Egeln

DLK-A

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 
Einsatz Nr. : ( 12 ) 05.10.2017
Alarm : 15:22 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden
Einsatzort : Am Schachtsee, Wolmirsleben
Einsatzende : 15:56 Uhr

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 
Einsatz Nr. : ( 13 ) 05.10.2017
Alarm : 15:56 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden
Einsatzort : Am Schachtsee, Wolmirsleben
Einsatzende : 16:08 Uhr

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 
Einsatz Nr. : ( 14 ) 05.10.2017
Alarm : 16:08 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden
Einsatzort : Am Schachtsee, Wolmirsleben
Einsatzende : 16:34 Uhr

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 
Einsatz Nr. : ( 15 ) 05.10.2017
Alarm : 16:34 Uhr
Einsatzstichwort : BMA - Alarm
Einsatzort : Förderschule, Am Park 16, Wolmirsleben
Einsatzende : 16:45 Uhr

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 
Einsatz Nr. : ( 16 ) 05.10.2017
Alarm : 16:55 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden
Einsatzort : Chaussee (Friedhof) , Wolmirsleben
Einsatzende : 17:19 Uhr

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 
Einsatz Nr. : ( 17 ) 05.10.2017
Alarm : 17:20 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden
Einsatzort : August - Bebel - Straße, Wolmirsleben
Einsatzende : 17:35 Uhr

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 
Einsatz Nr. : ( 18 ) 05.10.2017
Alarm : 17:45 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden
Einsatzort : Am Bahnhof, Wolmirsleben
Einsatzende : 18:15 Uhr

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 
Einsatz Nr. : ( 19 ) 05.10.2017
Alarm : 18:16 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden
Einsatzort : Förderschule,  Am Park 16 , Wolmirsleben
Einsatzende : 18:46 Uhr

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 
Einsatz Nr. : ( 20 ) 05.10.2017
Alarm : 18:46 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden
Einsatzort : Chaussee , Wolmirsleben
Einsatzende : 18:56 Uhr

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 
Einsatz Nr. : ( 21 ) 05.10.2017
Alarm : 18:57 Uhr
Einsatzstichwort : Person in Notlage
Einsatzort : Altona, Wolmirsleben
Einsatzende : 19:17 Uhr

 

Bericht folgt

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 
Einsatz Nr. : ( 22 ) 06.10.2017
Alarm : 09:08 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden
Einsatzort : Chaussee (Wertstoffhof), Wolmirsleben
Einsatzende : 10:13 Uhr

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 23 ) 06.10.2017
Alarm : 10:13 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden
Einsatzort : Alte Siedlung, Wolmirsleben
Einsatzende : 10:23 Uhr

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 
Einsatz Nr. : ( 24 ) 06.10.2017
Alarm : 17:28 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden
Einsatzort : Chaussee (Festwiese), Wolmirsleben
Einsatzende : 18:34 Uhr

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

Einsatz Nr. : ( 25 ) 07.10.2017
Alarm : 09:39 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden
Einsatzort : Chaussee (Friedhof), Wolmirsleben
Einsatzende : 10:34 Uhr

----------------------------------------------------------------------------------------------