normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 

Einsätze 2019

Einsatz Nr. : ( 1 ) 27.02.2019
Alarm : 10:43 Uhr
Einsatzstichwort : Mittelbrand - Gebäude Landwirtschaft
Einsatzort : Am Schachtsee, Wolmirsleben
Einsatzende : 11:52 Uhr

 

Durch einen Mitarbeiter eines Landwirtschaftbetiebes wurde eine Qualmwolke über der auf dem Dach befindlichen Solaranlage bemerkt. Dieser informierte umgehend die Rettungsleitstelle in Staßfurt welche laut Alarm- und Ausrückeordung die Feuerwehren aus Wolmirsleben, Tarthun, Unseburg, Borne und Egeln alarmierte.

Vor Ort bildete sich den Einsatzkräften folgende Lage :

Die Solaranlage war noch mit Strom versorgt und ein Kamerad der Feuerwehr Unseburg welcher Hauptberuflich Elektriker ist schaltete den Wechselrichter Stromlos. Es wurde vom Einsatzleiter die Firma Elektro - Kaczmarek welch für das Objekt zuständig ist informiert und zur Einsatzstelle beordert. Als die Elektrofirma vor Ort ankam wurde die Solaranlage komplett Stromlos geschaltet. Durch die Restspannung mussten die Einsatzkräfte mit höchster Vorsicht vorgehen da sich auf der Solaranlage noch eine Restspannung von ca. 300 Volt befand. Der Angriffstrupp der Feuerwehr Egeln ging mit einem Steckleiterteil und CO² Löscher zur Brandbekämpfung vor und löschten erfolgreich den Brand und Kühlten durch den Stickstoff die Anlage gleichzeitig herunter.

Die Nachkontrolle wurde mittels Wärmebildkamera durchgeführt und eine Temperatur von maximal 32 °C festgestellt. Der Einsatzleiter hatte danach die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und die Feuerwehren aus Unseburg und Egeln haben Ihren Einsatz beendet.

Der Gruppenführer der Feuerwehr Wolmirsleben hatte nach Rücksprache mit der verantwortlichen Elektrofirma die weitere Vorgehensweise besprochen und danach verließ auch die Feuerwehr Wolmirsleben die Einsatzstelle.


Die Firma Elektro Kaczmarek kann aus Sicherheitsgründen erst am Abend die Arbeiten aufnehmen weil dort die Anlage erst Spannungsfrei ist.

 

Der Gesamtschaden wird laut Verantwortlichem Elektriker sowie der Polizei auf ca. 10.000 € beziffert.

 

Pute2019-1Pute2019-2Pute2019-3Pute2019-4Pute2019-8Pute2019-5Pute2019-7

 

vor Ort :

Feuerwehr Wolmirsleben

TSF-W 1:4 

 

Feuerwehr Unseburg

TLF 16/25

LF 16 - TS

 

Feuerwehr Egeln

LF 20/16

 

Feuerwehr Tarthun

LF 10/6 ( Abbruch auf Anfahrt )

 

Feuerwehr Borne

TSFW  + Schlauchhaspel ( Abbruch auf Anfahrt )

 

Polizeirevier Salzlandkreis 

1 FuStrw.

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 2 ) 04.03.2019

Alarm : 12:46 Uhr
Einsatzstichwort : Sturmschaden - Baum auf Straße
Einsatzort : Landstraße Wolmirsleben --> Tarthun, Wolmirsleben
Einsatzende : 13:52 Uhr

 

Die Feuerwehr Wolmirsleben wurde am heutigen Tag zu einem abgebrochenem Ast auf der Landstraße zwischen Wolmirsleben und Tarthun alarmiert. Als wir vor Ort ankamen wurde der Ast mit Manpower in den Graben gerollt und die Äste die in die Fahrbahn ragten mittels Kettensäge abgesägt. Noch während der Alarmierung wurde von der Leitstelle ein zweiter umgestürzter Baum in Altona gemeldet. Auch dieser Baum wurde mit Manpower an die Seite geräumt und die Straße somit wieder freigegeben werden.

 

Sturmschaden 1 - 04.05.2019Sturmschaden 2 - 04.05.2019Sturmschaden 3 - 04.05.2019Sturmschaden 4 - 04.05.2019

 

Feuerwehr Wolmirsleben

TSF-W + TH-Anhänger

MTF

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Einsatz Nr. : ( 3 ) 09.03.2019

Alarm : 23:10 Uhr
Einsatzstichwort : auslaufende Flüssigkeit - Beseitigung Ölspur
Einsatzort : Chaussee, Wolmirsleben
Einsatzende : 00:50 Uhr

 

Wir wurden am heutigen Abend zu einer Ölspur alarmiert. Diese wurde von mehreren Feuerwehrkameraden festgestellt.

Als wir vor Ort kamen hatte der Einsatzleiter nach der Lageerkundung festgestellt das die Ölspur ca.200 m lang und etwa 25 cm breit war. Die Ölspur verlief von der Mitte des Ortes über die Chaussee in Fahrtrichtung Unseburg.

Wir sperrten die Einsatzstelle auf einer Länge von rund 250 m auf der Hauptstraße sowie ca. 50 m in der Nebenstraße ab und bauten zusätzliche Beleuchtung auf. Nach dem wir die Einsatzstelle absicherten wurde Ölbindemittel aufgetragen und eingefegt. 
Da wir trotz mehrerer Versuche die Straße vom Öl vollständig zu entfernen und die Straße rutschfrei zu bekommen scheiterten entschied sich der Einsatzleiter über die Rettungsleitstelle die Firma Top Car zu alarmieren. Diese Firma ist spezialisiert auf die Beseitigung von Ölspuren und Fahrbahnreinigung. Bis zum Eintreffen der Firma Top Car kam es durch die Absperrung zu Verkehrsbehinderungen. Leider konnte die Polizei nicht die Einsatzstelle anfahren um den Verkehr zu regeln da diese bei anderen Einsätzen gebunden war. Da nach dieser Lageänderung nicht mehr alle Einsatzkräfte an der Einsatzstelle gebraucht wurden konnten einige Kameraden aus dem Einsatz entlassen werden.
Als die Spezialfahrzeuge der Firma Top Car vor Ort ankamen wurden die Mitarbeitern kurz durch den Einsatzleiter eingewiesen und ihnen die Lage geschildert. Nach durch die Firma Top Car die Absperrung der Einsatzstelle mit eigenen Mitteln erfolgte, konnten wir unsere Absperrung  sowie die Beleuchtung abgebaut werden und die Einsatzstelle an die Spezialfirma übergeben werden. Nach dem wir das verbrauchte Ölbindemittel ersetzt bekamen konnten auch die letzten Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen.

 

Ölspur 09.03.2019 1Ölspur 09.03.2019 2Ölspur 09.03.2019 3Ölspur 09.03.2019 4Ölspur 09.03.2019 5Ölspur 09.03.2019 7Ölspur 09.03.2019 8

Feuerwehr Wolmirsleben

TSF-W

MTF + TH Anhänger

 

Firma Top Car

Spezialfahrzeug zur Ölspurbeseitigung Canter

Gerätewagen + Verkehrssicherungsanhänger